Der Autor

Bild WilliamShakespeare

Der englischen Dramatiker, Schauspieler und Dichter William Shakespeare wird als Sohn des Gewerbetreibenden John Shakespeare und seiner Ehefrau Mary, geb. Arden, vermutlich am 23. April 1564 in Stratford-upon-Avon geboren.

Shakespeare entstammt einer wohlbetuchten Bürgerfamilie und besucht vermutlich die Stratforder Lateinschule. Mit 18 Jahren heiratet er die 8 Jahre ältere Landwirtstochter Anne Hathaway, mit der er drei Kinder hat und es wird vermutet, dass er 1582 bis 1590 als Lehrer in Lancashire arbeitet. 
1592 scheint William Shakespeare bereits in Verbindung mit dem Londoner Theater gestanden zu haben, denn im Jahr 1594 gehört er als Schauspieler, Stückeschreiber und Teilhaber einer Theatergruppe an, die sich zunächst "Chamberlain's Men", ab 1603 "King's Men" nennt. Diese Gruppe gehört zu einer der beiden führenden, wirtschaftlich unabhängigen Schauspieltruppen Londons.
Mit seinen Werken "Romeo und Julia" und "Ein Sommernachtstraum" schafft Shakespeare im Jahr 1595 wahrscheinlich seine poetischsten Dramen. In den Jahren zwischen 1596 bis 1599 entwickeln sich seine Komödien vom subversiv anmutenden "Kaufmann von Venedig" über "Die lustigen Weiber von Windsor" zu den tief romantischen Komödien "Viel Lärm um nichts", "Wie es euch gefällt" sowie "Was ihr wollt".

Spätestens um die Jahrhundertwende findet in seinem Schaffen ein Umbruch statt, der zur Sprache eines tragischen Weltbilds führt und von "Julius Caesar" bereits verkündet wird. Zu dieser Phase seines Schaffens gehören u.a. die Tragödien "Hamlet", "Macbeth", "Othello" oder das Stück "König Lear", diese Dramen umfassen religiöse als auch politische Aspekte seiner Zeit, die er zu einer äußersten Komplexität zusammenführt.
Er wird im Jahr 1599 Teilhaber des Londoner Globe-Theaters. In seiner Heimatstadt Stratford hat Shakespeare zuvor Häuser und Länderein käuflich erworben, wo er sich spätestens ab 1612 niederließ.
Gestorben ist William Shakespeare am 23.April 1616 in Stratford-upon-Avon und wird nach seinem Tod in der Trinity Church in Stratford beigesetzt.

Die thearteria spielt also sein Stück 'Verlorene Liebesmüh' genau im Jahr zwischen dem 450-Jahre-Jubiläum seines Geburtstages (2014) und dem 400-Jahre-Jubiläum seines Todestages (2016) ....


Bibliografie (Auswahl)

Historiendramen
-König Johann (King John, um 1595/96)
-Heinrich VIII. (King Henry VIII or All Is True, ca. 1612/13)

York-Tetralogie
-Heinrich VI. 8 (Teil 1 (King Henry VI, Part 1; 1591) / Teil 2 (King Henry VI, Part 2; 1591–1592) / Teil 3 (King Henry VI, Part 3; 1591–1592))
-Richard III. (King Richard III; um 1593, gedruckt 1597)

Lancaster-Tetralogie
-Richard II. (King Richard II; zwischen 1590 und 1599, gedruckt 1597)
-Heinrich IV. (Teil 1 (King Henry IV, Part 1; um 1595/96, gedruckt 1598) / Teil 2 (King Henry IV, Part 2; um 1597, gedruckt 1600))
-
Heinrich V. (King Henry V; 1599, gedruckt 1600 als Raubdruck)

Heitere Komödien
-Die Komödie der Irrungen (The Comedy of Errors; um 1591, gedruckt 1623)
-Verlorene Liebesmüh (auch: Liebes Leid und Lust; Love’s Labour’s Lost; um 1593, gedruckt 1598)
-Der Widerspenstigen Zähmung (The Taming of the Shrew; um 1594, gedruckt 1623)
-Zwei Herren aus Verona (The Two Gentlemen of Verona; ca. 1590–1595, gedruckt 1623)
-Ein Sommernachtstraum (A Midsummer Night’s Dream; 1595/96, gedruckt 1600)
-Der Kaufmann von Venedig (The Merchant of Venice; 1596)
-Viel Lärm um nichts (Much Ado about Nothing; um 1598/99, gedruckt 1600)
-Wie es euch gefällt (As You Like It; um 1599, gedruckt 1623)
-Die lustigen Weiber von Windsor (The Merry Wives of Windsor; 1600/01)
-Was ihr wollt (Twelfth Night or What You Will; um 1601, gedruckt 1623)

Problemstücke
-Troilus und Cressida (Troilus and Cressida; um 1601, gedruckt 1610)
-Ende gut, alles gut (All’s Well That Ends Well; 1602/03, gedruckt 1623)
-Maß für Maß (Measure for Measure; um 1604, gedruckt 1623)

Romanzen
-Perikles, Prinz von Tyrus (Pericles, Prince of Tyre; um 1607, erster Druck 1609)
-Ein Wintermärchen (The Winter’s Tale; 1609, gedruckt 1623)
-Cymbeline (Cymbeline; 1610)
-Der Sturm (The Tempest; 1611, gedruckt 1623)

Tragödien
-Titus Andronicus (um 1589–1592, gedruckt 1594)
-Romeo und Julia (Romeo and Juliet; 1595, gedruckt 1597 (Raubdruck), dann 1599)
-Julius Cäsar (The Tragedy of Julius Caesar; 1599, gedruckt 1623)
-Antonius und Cleopatra (Antony and Cleopatra; um 1607, gedruckt 1623)
-Coriolanus (Coriolanus; um 1608, gedruckt 1623)
-Hamlet (Hamlet, Prince of Denmark; um 1601, gedruckt 1603, evtl. Raubdruck)
-Othello (um 1604, gedruckt 1622)
-König Lear (King Lear; um 1605, gedruckt 1608)
-Timon von Athen (Timon of Athens; um 1606, erster Druck 1623)
-Macbeth (um 1608, gedruckt 1623)

Versdichtungen
-Venus und Adonis (Venus and Adonis; 1593)
-Lucretia (The Rape of Lucrece; 1594)
-Der Liebenden Klage (A Lover’s Complaint; 1609)
-Der verliebte Pilger (The Passionate Pilgrim; 1609, enthält zwei von Shakespeare stammende Sonette sowie drei Verspartien aus Love’s Labour’s Lost)
-Der Phoenix und die Turteltaube (The Phoenix and the Turtle; gedruckt 1601)
-Sonette (Sonnets; 1609)

Copyright thearteria 2018